Dr. Tim Nikolaou                            Dr. Ioannis Ioannidis

            Geschäftsführung Oskar Frech GmbH + Co. KG

 

Nachhaltigkeit / CSR

Als weltweit tätiges Unternehmen bekennt sich FRECH zu seiner sozialen Verantwortung. Die Inhalte unseres Verhaltenscodex sind Ausdruck unserer gemeinschaftlichen Wertebasis. Wir übernehmen Verantwortung, in dem wir die Folgen unserer unternehmerischen Entscheidungen und Handlungen in ökonomischer, ökologischer, sozialer wie auch technologischer Hinsicht bedenken und einen angemessenen Interessenausgleich herbeiführen – für Kunden und Geschäftspartner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Gesellschafter. Wir tragen im Rahmen unserer Möglichkeiten und Handlungsspielräume freiwillig zum Wohle und zur nachhaltigen Entwicklung der globalen Gesellschaft an den Standorten bei, an denen wir tätig sind. Dabei orientieren wir uns an gültigen ethischen Werten und Prinzipien, insbesondere an Integrität und Rechtschaffenheit und am Respekt vor der Menschenwürde.

Dieser Verhaltenskodex (Corporate Social Responsibility) gilt für alle Niederlassungen und Tochterunternehmen der FRECH Gruppe weltweit. Sie alle verpflichten sich, die Einhaltung dieser Werte auch bei allen Lieferanten und in der weiteren Wertschöpfungskette zu fördern.

Dr. Ioannis Ioannidis      Dr. Tim Nikolaou
Präsident + CEO              COO

Nach oben

VERANTWORTUNGSVOLL HANDELN

Nachhaltigkeit ist Kern unseres unternehmerischen Handelns. Es bestimmt unsere verantwortlichen Geschäftspraktiken, unseren Risikomanagementansatz sowie unseren technologischen Beitrag zu Klima- und Ressourcenschutz und zur Produktsicherheit im Sinne zukünftiger Generationen.

Die FRECH Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, langfristig erfolgreich am Markt zu bestehen und dadurch einen Mehrwert zu schaffen. Mit hohem Engagement und unter Einhaltung der Compliance Standards erzielen wir größtmöglichen Kundennutzen durch Spitzenleistungen in Qualität und Service.

Wir entwickeln und produzieren technisch ausgereifte Produkte und Lösungen, die zunehmend in umweltfreundlichen Technologien zum Einsatz kommen. Aber auch durch gezielte Investitionen in Forschung und Entwicklung bringen wir das Thema Nachhaltigkeit weiter voran.

Wir übernehmen Verantwortung entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette: für unsere Mitarbeiter und Standorte ebenso wie für unsere Lieferkette und unsere Produkte. Denn zukunftsorientierte und umweltfreundliche Innovationen sind ein grundlegender Baustein für das nachhaltige Wachstum des Familienunternehmens.

Nach oben

UMWELT & ENERGIE

Der Erhalt unserer natürlichen Umwelt und die Wahrung der Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen, ist für FRECH ein ganz besonderes Anliegen. Aus diesen Gründen haben für uns die Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Energieeffizienz auf allen Wertschöpfungsstufen einen hohen Stellenwert – von der Lieferkette über die internen Prozesse bis hin zu den Kunden.

Mit unseren Lösungen verringern wir ökologische Auswirkungen in einem solchen Maß, wie es sich mit wirtschaftlich vertretbaren Anwendungen erreichen lässt. So tragen wir dafür Sorge, dass der Umweltschutz und das Energiemanagement umgesetzt und fortlaufend verbessert werden.

Aktiven Umweltschutz betreiben wir in sämtlichen Phasen der Produktion, wo umweltverträgliche Verfahren eingesetzt und Technologien zum Schutz von Mensch und Umwelt ständig verbessert werden. Dabei werden der Einsatz von Material, die verursachten Emissionen und entstandenen Abfallmengen laufend ermittelt, bewertet und minimiert. Die Auswirkungen gegenwärtiger und zukünftig neuer Fertigungstechnologien auf die Umwelt werden ständig beurteilt, überwacht und geprüft mit dem Ziel, die Belastungen so gering wie möglich zu halten. Ein modernes Energiemanagement betreiben wir für alle Energieformen sowie sämtlicher Maschinen und Gebäude unter ökologischen Gesichtspunkten für eine wirksame Senkung der Kosten und einem wichtigen Beitrag zur Schonung der Umwelt. Damit sind die verbundenen CO2-Emissionen nachhaltig und werden kontinuierlich reduziert.

Mit diesem Engagement leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Ressourcen und Klimaschutz und stärken die Anerkennung und den Wert unseres Unternehmens sowie die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden.

Nach oben

MITARBEITENDE & GESELLSCHAFT

Als mittelständisches Familienunternehmen streben wir bei unseren Corporate Social Responsibility Aktivitäten danach, wirtschaftlichen Erfolg mit unserer unternehmerischen Verantwortung für nachhaltige Entwicklung gegenüber Mensch, Umwelt und Gesellschaft zu verbinden.

Wir verpflichten uns dabei zur kontinuierlichen Förderung von Maßnahmen, die Anpassung an den demographischen Wandel und den Schutz von Minderheiten. Die gültigen nationalen Standards zu Menschenrechten und andere Regelungen betrachten wir als Mindestanforderungen. Auch im Bereich der Antikorruption wird die Einhaltung von Gesetzen und Regeln, im Rahmen des Verhaltenscodex überwacht.

Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt. FRECH ist bestrebt, allen Mitarbeitenden ein interessantes, förderndes und konstruktives Arbeitsumfeld zu bieten, denn interessierte Beschäftigte sind der entscheidende Faktor unseres Unternehmenserfolges. Mit zahlreichen Programmen fördern wir die Sicherheit, Weiterbildung und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und engagieren uns für die Weiterentwicklung der Gesellschaft, u.a. durch Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeitsplätze.

Beim Thema interkulturelle Vielfalt zeigt unsere Erfahrung, dass heterogene Teams komplexe Aufgaben besser lösen können. An allen Standorten garantieren wir eine offene Unternehmenskultur, die auf Integration und gegenseitigen Respekt beruht.

Unser gesellschaftliches Engagement drücken wir mit Spenden und Sponsoring für soziale Projekte aus. Dabei legen wir Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität.