I-4-FACTS – Industrie 4.0 nimmt Einzug in die Druckgussbranche

Das Thema der Industriellen Revolution 4.0 – kurz Industrie 4.0 – ist in aller Munde. Was genau verbirgt sich hinter diesem Schlagwort? Was ist das Internet der Dinge und wie können Druckgießereien davon profitieren?

Neben globalen Konflikten, den Themen Fortschreitende Globalisierung, Stabilität des Euroraums und der Energiewende wird heute nahezu jeden Tag von Einzelheiten der sogenannten „Industriellen Revolution 4.0“ berichtet. Es soll das Internet der Dinge entstehen. Die Industrie und Produktion wird „digitalisiert“. Von „Bauteilgetriebener Produktion“ ist die Rede und Begriffe wie „Big Data“ und „Standardisierte Datenschnittstellen“ stehen im Raum. Wie passt das zum Urformprozess Druckguss und wie können auch kleine und mittelständische Unternehmen ihre Produktion „digitalisieren“, um nicht den Anschluss zu verlieren? Frech Kunden sind mit unserer OPC-Datenschnittstelle auf „Industrie 4.0“ vorbereitet. Aber was kommt dann? Diesen und andere Fragestellungen möchte sich Frech gemeinsam mit seinen Kunden in den in den nächsten Jahren stellen, damit die Druckgussbranche nicht nur an der digitalen Revolution beteiligt ist, sondern Maßstäbe setzen kann. Noch in diesem Jahr möchten wir den Auftakt mit einer Erstausgabe der „I4-FACTS“ geben. Nutzen Sie die Chancen der Industrie 4.0, wir unterstützen Sie dabei!

Artikel hier als PDF herunterladen.

Zurück