Vacural Technologie

Das patentierte Vacural-Verfahren bewährt sich seit Jahren bei der Fertigung von Gussteilen mit niedrigsten Gas- und Oxid--Einschlüssen. Das Verfahren ermöglicht die produktionssichere Herstellung von

  • hochdehnbaren Struktur- und Fahrwerksteilen
  • dünnwandigen, schweißbaren Karosserieteilen
  • beschichtbaren Oberflächenteilen
  • Wärmebehandlung T5, T6

Durch den extrem geringen Anteil an Gaseinschlüssen im mit der VACURAL-Technologie gegossenen Teil ist es möglich, die mechanischen Eigenschaften des Teiles nach dem Gießen durch eine Wärmebehandlung zu verändern. Auf diese Weise lassen sich sowohl eine hohe statische und dynamische Stabilität als auch eine große Dehnbarkeit einstellen.

 

 

Nach oben

Vacural Technologie im Einsatz - Überzeugen Sie sich selbst

Nach oben

Möchten Sie mehr über unsere Warmkammer-Druckgießmaschine erfahren?

Broschüre Kaltkammer-Serie jetzt herunterladen >

Umfassende Informationen und Sicherheitsdatenblätter, zu unseren Produkten, erhalten Sie über unseren Verkauf. Für Rückfragen oder Sonderanfertigungen stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Anfrage an unseren Fachberater

News

Frech Gruppe auf der FICMES 2017

Liebe Kunden, Freunde und Wegbegleiter, vielen Dank für Ihren Besuch und die netten Gespräche auf unserem Messestand, es hat uns sehr gefreut. ...

Frech Gruppe überzeugt auf der METEF 2017 mit "Alles-aus-einer-Hand"

Der Messestand der FRECH Gruppe auf der METEF vom 21. bis 24. Juni 2017 war gut besucht. Sowohl die Zahl der Besucher überzeugte, als auch die Professionalität der Interessenten. ...

Innovationen in Druckguss

Über 200 Teilnehmer fanden sich am 09. und 10. Mai 2017 an der Hochschule Aalen ein, ...

Kontakt

Kontakt Person

Sie wünschen weitere Informationen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Schorndorfer Straße 32
73614 Schorndorf

+49 (0) 7181-70 20

+49 (0) 7181-75 430

info(at)frech.com